1 Nikolaus, 3 Krampusse und 5 Medaillen in Wattens!

Am 29.11. fuhr eine Delegation der JU Feldkirch ins benachbarte Bundesland Tirol zum Nikoloturnier in Wattens. Insgesamt 9 Judokas gingen hier an den Start.

Unter den wachsamen Augen des sportlichen Leiters Florian konnte unsere Kämpfer einige Medaillen erringen. Betreut wurden sie hier von den Trainerinnen Melanie und Michelle.

Zu Beginn, in der U8 ging Ishak auf die Matte, leider konnte er in seiner Gruppe keinen Kampf gewinnen und musste sich mit dem 5. Platz zufriedengeben.

In der U10 kamen dann Maryam, Sam, Milian und Alex zum Einsatz.
Alex konnte seine beiden Kämpfe problemlos gewinnen und wurde mit Gold belohnt.
Sam war nach einer Verletzung etwas angeschlagen, konnte aber doch den 4. Platz noch erreichen.
In einer starken Gruppe gelang es Milian den 5. Platz zu erreichen, nachdem er sich im kleinen Finale geschlagen geben musste.
Maryam hatte ebenso ein schwerer Los und konnte an diesem Tag noch etwas Erfahrung sammeln, 7. Platz.

Schließlich in der U12 waren noch Niklas, Tamino, Noah und Timo an der Reihe.
Niklas machte kurzen Prozess mit seinem Gegner und stand somit ganz oben auf dem Podest!
Noah und Tamino hatten jeweils eine Gruppe mit 4 Kämpfern und konnten sich beide am Ende über den 2. Platz freuen.
Für Timo war es der erste Wettkampf überhaupt, er musste sich jedoch auf der Matte nicht verstecken und konnte gleich 2 Kämpfe für sich entscheiden und wurde am Ende dann Dritter.

Anschließend an die Kämpfe kam noch der Nikolo begleitet von 3 Krampussen zu Besuch und alle Kinder erhielten noch ein „Nikolaussackerl“ als Geschenk.

Auf dem Weg zurück nach Vorarlberg legte man schließlich noch einen Stopp ein und belohnte die Kämpfer verdient mit einer frisch gebackenen Pizza – für viele war dies das erste Turnier außerhalb Vorarlbergs und wir sehen uns sicher das nächste Jahr wieder in Wattens!